Trainingsorte im Rückblick auf die Saison 2015/16 der Schüler im Bereich Biathlon und Langlauf

 

 

 

Ab Mai 2015 starteten wir mit unseren Athleten in die Saison 2015/2016. Trainiert wurde auf dem Sportplatz, Hartplatz an der Aisinger Schule, in der dazugehörigen Turnhalle, 1x pro Woche, auf Crossstrecken im Tal und auf dem Berg, mit den Inlinern und Skiroller auf asphaltierten landwirtschaftlichen Wegen. Da seit 2 Jahren auch Biathleten in unserer Sparte trainiert werden sind wir sehr froh darüber, dass wir die Möglichkeit haben in Thalkirchen den Sportplatz mit Schießanlage zu nutzen.So kann dort unter Aufsicht und mit dem Biathlontrainer Carl Carrier, in Ruhe Komplextraining absolviert werden. Auch die Langläufer nutzten die Tartanbahn sehr gerne, um Lauf-und Rollertraining durchzuführen. Weiteres Luftgewehrschießtraining fand in der Schießstätte Immergrün in Aising statt. Weiterhin wurde dieses Jahr der Winterschießstand in Sachrang wieder aktiviert. D.h. durch viele fleißige Hände konnten wir die Hütte an der Schießstätte auf Vordermann bringen, die Schießständer in Gang bringen und den Schießplatz für die Abnahme bereit machen. So haben die Biathleten im Luftgewehr bzw. im Kleinkaliberbereich die Möglichkeit im Winter ortsnah zu trainieren. Außerdem konnten wir auch regelmäßig mit den fitteren Athleten, einmal die Woche, den hervorragenden Trainingsort in der Ruhpoldinger Arena nutzen.

 

Bis der erste Schnee kam nutzten wir die gut präparierte Kunstschneeloipe in Reit im Winkl, bevor wir dann mit unseren Athleten wieder in Sachrang 2-3x in der Woche uns auf die Rennsaison vorbereiten konnten. Auch der Schießstand kam zum Einsatz.