Faschingsball am Samstag, 28.01.17 beim Alten Wirt in Aising

Unser Männerballet im Dauerstress

Die „Gletscherprinzen“

das Männer-Ballet (MäBa) des Skiclub Aising-Pang

 

Seit Jahren bereichert das Männer-Ballett des Skiclub Aising-Pang den Faschingsball Quattro-Carnevale. 10 - 12 tanzmutige Männer aus der Tourengruppe des Skiclubs üben, trainieren unter der Leitung von Sonja Schinina jedes Jahr ab Oktober. War es im vergangen Fasching eine Hommage an „Falco“ so wurde für diesen Fasching „Queen“ einstudiert und dass die Männer „auftanzen“ können und zur Stimmung eines jeden Faschingsball beitragen hat sich im Landkreis rumgesprochen. Die diesjährige Nachfrage an Auftritten der Gletscherprinzen war überwältigend. Schlussendlich wurde für sechs Veranstaltungen zugesagt.

 

Die Gletscherprinzen am Weiberfasching in Stephanskirchen

Ein Riesenerfolg war der Auftritt des Männer-Balletts vom Skiclub Aising-Pang in Stephanskirchen. Am unsinnigen Donnerstagnachmittag veranstaltet die katholische Frauengemeinschaft Stephanskirchen ihren Weiberfasching im Gasthaus Antretter. An diesem närrischen Tag dürfen außer den maskierten Frauen nur der Bürgermeister und der Pfarrer in den Saal; weitere Männer sind an diesem Tag nicht erwünscht, nicht erlaubt. Die Musikgruppe Mary D. & the Mechanics spielte flott zum Tanz auf. Schon traditionell sind die Tanzeinlagen der Frauen aus den jeweiligen Ortsgruppen. Zur Überraschung der 1. Vorsitzenden Christine Wallisch und aller Frauen betrat „unerlaubterweise“ das Männer-Ballett des SCAP den Saal. Die „Gletscherprinzen" brachten mit ihrem Showprogramm „Queen“ den Saal zum Kochen. Bereits der Einmarsch mit „We will rock you“ wurde mit rhythmischen Klatschen begleitet. Kein Halten für das „Weibervolk“ gab es, als die „Gletscherprinzen“ ihre Mäntel auszogen. Die Gletscherprinzen tanzten als Hausfrauen im engen Lederrock, als Rocker und Freddie Mercury auf. Zu den Musiktiteln „In want to break free, I want it all und Don´t stop me now“ zeigten die "Gletscherprinzen" ihr gesamtes Repertoire an Tanzschritten und Hebefiguren. Mit frenetischem Applaus wurden die Männer immer wieder zu einer Zugabe aufgefordert.

Zum Schluss verlieh Michael Riedl den „Gletscherprinzen-Orden 2017“ an das Geburtstagskind Karl Lachauer, an Trainerin Sonja Schinina als Dankeschön und an Rosa Werner vom närrischen Volk Stephanskirchen.

 

„Persönliche Fußnote der Gletscherprinzen“

Besonderer Dank gilt unserer Trainerin Sonja Schinina. Mit ihren Ideen, Geduld und idealistischem Engagement holt sie aus unseren Männerkörpern alles tanz-mögliche heraus.

Sonja  „Simply the Best“

Danke,

deine Gletscherprinzen Michi, Hans, Udo, Christian, Jörg, Claus, HaPe, Edi, Karl, Wolfi, Mario und Horst.

 

-wh-

Volles Haus im Carnevale 2016

Der Alte Wirt in Aising war bis auf den letzten Platz ausverkauft als die Garde Flintsbach den Ball eröffnete und vom Start weg für fantastische Stimmung sorgte. Im großen Saal schafften es die „Tacos“, die Tanzfläche immer wieder zu füllen und auch die letzten Tanzmuffel zu motivieren. Die Showgirls vom Skiclub Aising-Pang und später die Garde Kolbermoor legten das Stimmungsfundament für das sensationelle Männerballett des Skiclubs Aising-Pang, deren Thema diesmal Spanien war. In der Rock-Disco konnte man sich ebenfalls austoben, bevor man in der Bar seinen Flüssigkeitshaushalt auffüllen oder im Weißwurst-Eckerl bei einer kleinen Brotzeit chillen konnte. Der Quattro-Carnevale wird gemeinsam von der Feuerwehr Aising, dem Schützenverein Immergrün, dem Skiclub Aising-Pang und dem Alten Wirt Aising ausgerichtet. Bei so einem großen Erfolg laufen schon die Planungen für 2017.