Skiclub Aising-Pang e.V.
Skiclub Aising-Pang e.V.

XC 3 Cup 2017/2018

Gesamtsiegerehrung

Am 15.04.2018 fand die Gesamtsiegerehrung der Bioteaque Langlauftournee des SV Chiemgau und SV Inngau statt.  Das ist eine Skilanglauf-Rennsererie für Kinder ab dem 5. Lebensjahr, ab dem 9. Lebensjahr wird auf Zeit gelaufen. Die Kinder starten bis zu fünf Mal, davon 3x in de klassischen und einmal in der freien Technik. Die drei besten Rennen fließen dann ins Gesamtergebnis ein. 

 

Der SC Aising-Pang war bei der Rennserie mit insgesamt 15 Läufern vertreten und kam in der Vereinswertung (Kombination aus Anzahl und Leistung der Läufer) vor renommierten Vereinen wie dem WSV Reit im Winkl auf den 7. Rang. Besonders erfreulich für den SC Aising-Pang war der Gesamtsieg von Johanna Eckel in der S12. Die Elfjährige gewann alle Rennen, in ihrer Altersklasse, das gelang keinem der 250 Startern, in den anderen Altersklassen und sicherte sich damit natürlich den Gesamtsieg. Sie wurde bei der Siegerehrung dafür mit einem großen Pokal, dem gelben Trikot, neuen Langlauf Rennski  und Langlauf Handschuhen belohnt. Das positive Ergebnis in dieser Klasse rundeten Annika Olfs als 7. und Tabea Brockhaus als 8. ab. 

 

Bei den gleichaltrigen Buben verpasste Max Grimm als Vierter einen Podestplatz knapp. In der S10 stand mit Lisa Holler als Dritte eine Aisingerin auf dem Stockerl.  Bei den "Kleinen" in der S9 erliefen  sich Simon Eckel und Noemi Lindauer je einen 8. Gesamtplatz, Leo Jacobi wurde 9. Noemis Bruder Josia startete in der S8 im Parcours ohne Zeitnahme und freut sich schon darauf, nächstes Jahr endlich auf Zeit laufen zu dürfen. Das Ergebnis rundeten die älteren Läuferinnen und Läufer ab: In der S13  Sophie Riemer als 13. und Julius Belz als 11., Henrik Olfs in der S15 als 6. , und bei den gleichaltrigen Mädchen Lia Stelter und Lotta de Buhr als 5. bzw. 6..

1. XC 3 Cup Ruhpolding am 30.12.2017

2. XC 3 Cup Reit im Winkl am 07.01.2018

Am 07.01.2018 fand der 2. XC 3 Cup in Reit i. Winkel statt. Dabei holte  Johanna Eckel (2006) auch diesmal den Sieg in ihrer Altersklasse in unseren Verein. Herzlichen Glückwunsch!

In der gleichen Altersklasse lief Annika Olfs ein beherztes Rennen und erzielte den 7. Platz.

Julius Belz ( 2005), einer der Newcomer in unserer Rennmannschaft, arbeitete sich energisch  ans Feld heran. Genauso Sophie Riemer (2005), sie erkämpfte sich sogar in ihrem ersten Rennen einen Platz im Mittelfeld.

 

Henrik Olfs (2003) sicherte sich im letzten Schülerjahrgang den 5. Platz. Im gleichen Jahrgang kam Lia Stelter nach einem Sturz in der Abfahrt ebenfalls auf den 5. Platz.

 

Bei den jüngeren Jahrgängen erreichte Leo Jacobi (2007) einen Platz unter den Top Ten, Lisa Holler (2008) einen super 2. Platz mit nur 8 Sek. auf Platz eins, Lily Carrier (2008) landete im Mittelfeld. Naomi Lindauer (2009) konnte sich auch einen Platz im Mittelfeld sichern.

 

Bei den Bambinies waren Josia Lindauer (2010) und Miriam Lindauer (2013) am Start. Dabei zeigte Josia sehr gute Arbeit im Parcours. Miriam, als einer der Jüngsten, löste alle geforderten Aufgaben.

 

Die Jugend nutzte den Cup zur Vorbereitung auf den kommenden Deutschland Pokal. Bei den Herren belegte Tobias Alraun (1997) dabei Platz 3 und Jonah Werner (1999) den 6. Platz.

3. XC 3 Cup WSV Samerberg in Sachrang

Im Rahmen des mittlerweile 3. Wettbewerbs der Bioteaque Langlauftournee im Chiemgau erhielten die Athleten aus dem Schülerbereich des SC Aising-Pang pünktlich eine Woche vor den bayerischen Meisterschaften ihre neue Teambekleidung

inklusive Stirnbänder vom neuen Sponsor Livable Home.
 
Das innovative Holzbau-Unternehmen ist aus einer Firmengründung von Rosenheimer FH-Studenten entstanden, die im Langlauf eine optimale Ausdrucksform ihres Fokus auf nachhaltige Lebens- und damit Bauweise sahen.
 

Motiviert durch die neue Ausstattung sprangen wieder einige Podestplätze im stark besetzten Feld der Nachwuchslangläufer für den SC Aising-Pang heraus.

 

Am Samstag fand der 3.XC 3 Cup in Sachrang statt. Ausrichter war der WSV Samerberg. Bei Schneefall zeigten unsere Athleten ihr Können in der klassischen Technik. Die Bambinis hatten einen schönen Parcours zu absolvieren. Miriam und Josia gingen für den SCAP an den Start und wurde mit einer Medaille belohnt.

 

Ab 2009 liefen die Athleten im Massenstart auf Zeit. Noemi Lindauer erreichte dabei in ihrer Altersklasse einen guten 5. Platz. Lisa Holler erreichte im Jahrgang 2008 einen Stockerl Platz und konnte sich als Dritte feiern lassen. Lily Carrier belegte in der gleichen Klasse Platz 12.

In der männlichen Schülerklasse 2007 startete Leo Jacobi. Mit nur 52 Sek. Rückstand landete er auf Platz 9.

 

Max Grimm, der auch als Schülerbiathlet schon einige Stockerlplätze für den SCAP beim Bayerncup, im Jahrgang 2006 erlaufen hat, kam bei diesem KT Rennen auf Platz 4, somit konnte er seine gute athletische Verfassung mal wieder unter Beweis stellen.

 

Ebenfalls im Jahrgang 2006 waren Johanna Eckel, Annika Olfs, Tabea Brockhaus und Delia Piazza Sacchristan unterwegs. Dabei erreichte Johanna , wie schon die Rennen davor, einen sehr guten 1. Patz und führt damit ihren Jahrgang als Gesamtführende an. Auch die Vereinskolleginnen lieferten ein beherztes Rennen und konnten in einem großen Starterfeld Platz 7 (Tabea), 8 (Annika) und 9 (Delia) belegen.

 

Sehr erfreulich meisterte Julius Belz (2005) sein Rennen, als Newcomer kämpfte er sich ins Feld. Auch Jonas Bestvater (2004) gab sein Bestes auf der anspruchsvollen Strecke und landete auf Platz 9. Im ältesten Schülerjahrgang 2003 kam Henrik Olfs auf Platz 7 und Lotta de Buhr nach einigen Stürzen auf Platz 5.

 

Carl Carrier und Thomas Belz vertraten die Herrenklasse und landeten nach den 10 km auf Platz 5 und 7.

 

Nächstes Wochenende sind die Bayerische Meisterschaften im Bayerischen Wald. Für unseren Verein gehen Lia Stelter 2003, Henrik Olfs 2003, Max Grimm 2006, Johanna Eckel 2006, Tabea Brockhaus 2006, Annika Olfs 2006, Jonah Werner 1999, Tobi Alraun 1997 an den Start.

4. XC 3 Cup SC Aising-Pang in Sachrang am 04.03.2018

Am Sonntag, 04.03.2018 fand in Sachrang der vierte von fünf Wettkämpfen der Bioteaque Langlauftournee statt. Dabei starteten 279 Langläufer aus Bad Aibling bis nach Berchtesgaden in der Skatingtechnik.  Die Wettkämpfer fanden bei Kaiserwetter eine perfekt präparierte Strecke vor.  Die Kleinsten bis zum Alter von 8 Jahren hatten einen vom Ausrichter SC Aising-Pang abwechslungsreich aufgebauten Parcours mit Slalom, Hindernissen und einem steilen Anstieg zu absolvieren. Bei den Größeren machte der Massenstart das Rennen auch für die Zuschauer sehr spannend. Teilweise entschied hier weniger als eine Sekunde über den Sieg.


Dabei zeigte sich insbesondere unser Inngauer Nachwuchs als besonders erfolgreich. So errang in der Klasse S9  Mika-Janne Meister vom WSV Aschau den Sieg, seine gleichaltrigen Teamkolleginnen Elisabeth Osterhammer und  Antonia Schramm wurden Zweite bzw. Dritte. Bei den  ein Jahr älteren siegte Anna Thaurer vom WSV Kiefersfelden, Lisa Holler vom SC Aising-Pang wurde ganz knapp Dritte, bei den Buben setzte sich Felix Brieden vom WSV Oberaudorf durch. Die Kinder ab der Schülerklasse 11 hatten dann schon einen anspruchsvolleren Kurs über 2,5 km zu absolvieren. Hier gewann bei den Mädchen im größten Teilnehmerfeld mit 26 startenden Mädchen Giovanna Nicolussi vom WSV Kiefersfelden, Finn Bauer aus Aschau wurde Zweiter. Bei den Zwölfjährigen siegte Johanna Eckel vom SC Aising-Pang, bei den Buben verpasste ihr Vereinskollege Max Grimm als Vierter das Stockerl nur ganz knapp. Auch bei den größeren Mädchen der S13 und 14 konnten mit Lilly Stuffer vom WSV Kiefersfelden und Julia Kink vom WSV Aschau zwei Inngauerinnen die Siege für sich verbuchen. Lillys Bruder Lukas wurde in der männlichen Jungend Zweiter. Aufregung verursachte bei einigen Fans die Teilnahme des ehemaligen Weltcup-Gesamtsiegers von 2006 und 2007 Tobias Angerer vom SC Vachendorf, der sich aber vom Felian Schubert, SLV Bernau, geschlagen geben musste.

Nach dem Rennen ließen die Teilnehmer den Langlauftag bei Würstel, Kaffee und Kuchen in der Sonne ausklingen, bevor die Sieger mit Pokalen und schönen Sachpreisen geehrt wurden. Nächsten Samstag wird der SC Hammer das letzte Rennen im Sprintformat
ausrichten, das garantiert wieder große Spannung bei den Zuschauern.


Die Gesamtsiegerehrung findet dann am 14. April in Vachendorf statt.

5. XC 3 Cup SV Hammer in Ruhpolding

Haupttermin-kalender

Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für unseren 2. Vorstand
Sepp Wurm!

Näheres hier.

Weinfest mit Ehrungen langjähriger Mitglieder:
Freitag, 28.09.18 beim Happinger Hof ab 18:30 Uhr. Alle  Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen.

Bike & Hike - Tour auf die Birgkarspitze ist auf den 03.10. verschoben.

Zumba-Kurs: Während der Sommerferien fällt der Kurs aus. Neubeginn am Montag, den 24.09.2018

Kinder- und Jugendwochenende im Schauerhaus von ca. 8 bis 14 Jahre vom 05. bis 07. Oktober 2018.

Anmeldung ab sofort möglich.

Vereinsjahrtag der Aisinger Vereine am 20.10.2018: Kirchgang um 19:00 Uhr, anschließend Beisammensein beim Aisinger Weißbräu

Hallenklettern: Beginn der Kurse ab 05.11.2018. Nähere Infos hier.

Sammelbestellung Saisonkarten Alpin 2018/2019.

Preisinformationen und Bestellrormular hier:

Bürozeiten:

Ganzjährig außer im August montags  von 17 bis 19 Uhr.

Laufend gute Skiartikel unserer Rennfahrer verfügbar!

join us on